Finanzwelt spielt verrückt. Pandemie kann Weg ins Eigenheim ebnen.

Anders als erwartet, lässt die Corona-Pandemie die Zinsen nicht steigen, sondern sinken. Auch der Immobilienmarkt bleibt überraschend stabil. Für Kaufinteressenten sind dies gute Nachrichten.

Deutschland stemmt sich mit einem beispiellosen Hilfsprogramm gegen die Folgen der Corona-Krise. Das macht Mut. Und doch erweist sich die viel beschworene “neue Normalität” bei genauerem Hinsehen als ganz schön verrückt. Vor allem auf den Finanzmärkten.
Um das Ausmaß der Absonderlichkeiten zu verstehen, lohnt sich ein Blick auf die bisherigen Auswirkungen der Krise.

Hier weiterlesen:
https://www.n-tv.de/ratgeber/Pandemie-kann-Weg-ins-Eigenheim-ebnen-article21886720.html